Bilderserie Shiva-Shakti im Licht

Von der Dualität zur Non-Dualität

8 Lichtenergie-Bilder zu den Ebenen des Zusammenspiels von Shiva und Shakti (mit Buntstiften gezeichnet)

Zum Vergrößern bitte Vorschaubilder anklicken (in 4-er Reihen)

Diese Bilderserie ist in Anlehnung an die vedische Tantra-Philosophie entstanden. Sie besagt, dass Shiva und Shakti die beiden Pole des Universums beschreiben, sich aber auch im Innern eines Menschen widerspiegeln. Shiva stellt den männlichen Aspekt, den göttlichen Vater, den Himmel, das reine Bewusstsein, das Unveränderliche dar, und Shakti den weiblichen Aspekt, die göttliche Mutter, die Erde, die Schöpferkraft und die dynamische Energie, die sich immer bewegt und verändert.


Beide Pole brauchen einander, denn Shiva kann nur zusammen mit Shakti´s Schöpferkraft seine Energie in Bewegung bringen, und Shakti kann nur mit Shiva´s Energie ihre Schöpferkraft bewusst einsetzen.

In diesem Zusammenspiel von Shiva und Shakti zeigt sich, wie weit sie in Liebe und Akzeptanz zusammen schwingen. Sind sie im Einklang, so öffnet sich  der Kanal zur Einheit hin, zum Ursprung der allumfassenden universellen Lebensenergie …… und die beiden Pole verschmelzen.

Ist die Sehnsucht nach Eins-Sein sehr groß, kann es hilfreich sein, sich bewusst zu machen, wie das innere Zusammenspiel von Shiva und Shakti aussieht, und ob es Lebensthemen gibt, die den Anschluss an die universelle Energiequelle verhindern.


Genau das ist auch die Aufgabe der Shiva-Shakti Lichtenergie-Bilder. Sie bringen mit Farben, Formen, Symbolen und kleinen Botschaften unterschiedliche Themen ans Licht, die im Zusammenhang mit den 7 Ebenen stehen. Diese haben eine enge Verbindung zu den 7 Chakren, den Energiezentren, die im ganzheitlichen System den gesundheitlichen Zustand von Körper, Geist und Seele erkennen lassen (Erklärungen dazu siehe weiter unten).

Jedes Shiva-Shakti Bild vermittelt mit seinem Thema einen befreiten Zustand auf der entsprechenden Ebene und sendet eine Lichtenergie aus, die – vom Betrachter empfangen – sich transformierend auf das Zusammenspiel der inneren Polaritäten auswirken kann. Denn je mehr Licht, bzw. Bewusstsein in das Zusammenspiel von Shiva und Shakti geschickt wird, desto befreiter kann das Leben sein. „Getrennt-Sein“ verwandelt sich in „Eins-Sein“, die Dualitäten verschmelzen und es gibt nur noch Non-Dualität.

Jedes Shiva-Shakti Bild kann als gerahmter Kunstdruck bestellt werden

Feedback

„Wunderschöne Bilder! Sie bringen viel Licht in den Ausstellungsraum.“

„Erst als ich die Botschaften zu den Bildern gelesen habe, verstand ich den tieferen Sinn der Bilder, bin ganz begeistert. Als Yogalehrerin beschäftige ich mich schon länger mit diesen Themen und Yana hat sie auf wundervolle Art und Weise zum Ausdruck gebracht.“

„Das Bild zur Ebene 0 habe ich schon kurz nach seiner Entstehung bei Yana gesehen und sofort für mich bestellt, weil es die vollendete Energie so einzigartig darstellt: Der sitzende Buddha, die Farben, die ganze Komposition, einfach sehr gelungen!  Das Bild hängt jetzt über meinem Bett.“

„Die Shiva-Shakti Bilder finde ich alle sehr schön. Aber das erste (zur 1. Ebene) mit dem Titel „Mit Wurzeln und Flügeln“ hat mich am meisten angesprochen. Ich habe es schon eine Weile bei mir zu Hause hängen, und es wirkt sich wirklich sehr positiv auf meine Beziehung aus. Schon ein Blick ab und zu auf das Bild erinnert mich daran, dass es nicht nur um die materielle Ebene in der Beziehung geht, sondern auch um eine spirituelle Ausrichtung, was uns beiden wesentlich mehr Leichtigkeit und Zufriedenheit im Miteinander bringt.“

„Sehr berührend die Shiva-Shakti Bilder, besonders, weil ihre harmonische Ausstrahlung sich auf mich überträgt.“

„Wunderbare, fröhliche Farben bringen die Farbenfreude und die Sonne Indiens mit einer beschwingten Leichtigkeit ins eigene Zuhause. Zu der tanzenden Leichtigkeit strahlen die Bilder aber auch eine Klarheit und Präzision in der Machart aus und helfen den Geist zu beruhigen und das geistige Wissen zu vertiefen. Ich bin mit meinen beiden Bildern („Mit Wurzeln und Flügeln“ und „Non-Dualität“) seit Monaten sehr glücklich.“

„Die Gesichter deiner schönen Bilder sehen unserem inneren Wesen sehr ähnlich.“

Shiva-Shakti Botschaften

Botschaft zur 1. Ebene
"Mit Wurzeln und Flügeln"

"In der Liebe werden die Wurzeln gestärkt, in der Meditation die Flügel.
Beides ist wichtig auf dem Wege der Selbst-Erkenntnis;
denn Wurzeln verleihen die Kraft, zu sich selbst zu stehen,
und Flügel lassen die ganz eigene individuelle Botschaft verbreiten."

Botschaft zur 2. Ebene
"Bewusst in der Lebenslust"

"Eine wunderbare Erfahrung bewusst wahrzunehmen,
bedeutet, sie total zu erleben und mit allen Sinnen zu genießen,
dann aber auch wieder loszulassen,
in Dankbarkeit, von der puren Lebenslust gekostet zu haben."

Botschaft zur 3. Ebene
"Solare Schöpferkraft"

"Ist einmal das Licht der Sonne im Innern entdeckt und wertgeschätzt,
kann mit dieser solaren Schöpferkraft vieles erzeugt und gestaltet werden.
Von weiblicher Weisheit gelenkt dient sie dem großen Ganzen
und strahlt voller Energie in die Welt hinaus."

Botschaft zur 4. Ebene
"In wahrer Liebe zum Einen"

"Die Kraft der wahren Liebe verwandelt alles Leiden und lässt die Herzen Rein-Sein.
Dadurch erfahren Körper, Geist & Seele ein wunderbares ganzheitliches Heil-Sein.
Die Liebenden verschmelzen in inniger Umarmung und erstrahlen im Vereint-Sein,
denn sie gehen vertrauensvoll den Weg der Hingabe und erleben sich im Eins-Sein."

Botschaft zur 5. Ebene
"Im Einklang mit dem Urklang"

"Ein stiller Verstand lässt alle Hindernisse überwinden
und im Einklang mit der schöpferischen Urkraft leben.
Ob laut oder leise, groß oder klein....
im goldenen Licht der Weisheit
wird alles zu einem Ausdruck des kreativen Seins."

Botschaft zur 6. Ebene
"Im Strom der Gnade"

"Die Befreiung der inneren männlichen und weiblichen Anteile
lässt die beiden Gegenpole in Harmonie zusammen schwingen.
Sie vereinen sich, sie werden eins mit dem großen Ganzen
und geben sich dem göttlichen Strom der Gnade hin."

Botschaft zur 7. Ebene
"Tanz mit dem Universum"

"Im Erkennen, dass Getrennt-Sein eine Illusion ist,
fallen die Masken und Rüstungen werden abgelegt.
Ein nackter Tanz mit den ständigen Bewegungen des Lebens entsteht,
ein Tanz mit dem Universum, ein Tanz der Befreiung,
aus dem der neue Mensch als Einheit hervorgeht."

Botschaft zur Ebene 0
"Non-Dualität"

"Angeschlossen an die Quelle des Lichts
fließt die kosmische Lebensenergie durch alle Ebenen des Seins.
Himmlische und irdische Energien sind ausgeglichen,
männliche und weibliche in Harmonie und innere und äußere im Einklang.
So geschieht eine Erhabenheit über die entgegengesetzen Pole,
eine Wahrnehmung von Non-Dualität, ein Bewusstsein von All-Eins-Sein
und ein Erkennen der eigenen wahren Buddha-Natur."

Entsprechungen der Shiva-Shakti Ebenen zum Chakrasystem

Die 7 Ebenen der Shiva-Shakti Bilder entsprechen dem traditionellen Chakrasystem mit seinen 7 Haupt-Chakren. Chakren sind Energiezentren, die im ganzheitlichen System den Zustand von Körper, Geist und Seele widerspiegeln. Je bewusster und gesünder die Lebensführung ist, desto mehr strahlen die Chakren dies nach außen hin aus, und die gesamte Ausstrahlung wird lebendiger und lichtvoller.

Stichpunkte zum 1. Chakra, zur 1. Ebene:

Lebensenergie, Lebendigkeit,  Vitalit, Verbundenheit mit der Erde, Verwurzelung, Standfestigkeit, Tatkraft, Sicherheit, Urvertrauen

Stichpunkte zum 2. Chakra, zur 2. Ebene:

Lebensfreude, Lebenslust, Begeisterung, Sinnlichkeit, Sexualität, Ausdruck und Empfinden von Gefühlen, auch in Beziehungen, kreatives  Gestalten

Stichpunkte zum 3. Chakra, zur 3. Ebene:

Lebenskraft, Lebenswille, Macht, Intelligenz, Selbstwert, Umsetzen von Ideen, Durchsetzungsvermögen, persönliches Potenzial

Stichpunkte zum 4.Chakra, zur 4. Ebene:

Liebe, Mitgefühl, Harmonie, Toleranz, Ausgeglichenheit, herzliches Beziehen, Vergeben, Fairness, Balance zwischen Geben und Empfangen

Stichpunkte zum 5. Chakra, zur 5. Ebene:

Kommunikation, authentischer und kreativer Selbstausdruck, Klang, Hören, auch auf die innere Stimme, Autorität, Aufrichtigkeit, Inspiration, Gelassenheit

Stichpunkte zum 6.Chakra, zur 6. Ebene:

Meditation, Innenschau, Intuition, visionäre Weitsicht, Beobachtungsgabe, übersinnliche Wahrnehmung, Weisheit, Anbindung und Hingabe an die geistige Welt

Stichpunkte zum 7. Chakra, zur 7. Ebene:

Vereinigung der Gegensätze, Totalität, Vollkommenheit, Empfangen von universeller Wahrheit, von Licht-Energie, Verbindung zum Höheren Selbst, zur göttlichen Führung, Selbsterkenntnis

Stichpunkte zur Ebene 0 (kein Chakra):

Ursprung, Einheit, Ganzheit, universelle Energiequelle, jenseits von Polaritäten, Non-Dualität, All-Eins-Sein, Nichts und Alles

„Ein Leben im Licht ist wie ein Tanz mit all den Farben eines Regenbogens“